Physioenergetik

Die Physioenergetik ist ein ganzheitliches und therapeutisches System.  Es wird immer der ganze Mensch in seiner Einheit von Körper, Geist und Seele behandelt - nach dem Aspekt, wo er im Moment am meisten Hilfe braucht. Die therapeutischen Möglichkeiten umfassen das ganze Spektrum der naturheilkundlich orientierten Medizin.

 

Behandlungsprogramme werden aus folgenden Anwendungen entnommen:

  • Akupunktur Meridianmassagen
  • Neurovaskuläre und neurolymphatische Zonen
  • Reflexzonentherapie
  • Orthomolekulare Medizin
  • Substitution von Vitamin- und Mineralmangelzuständen
  • Phytotherapie
  • Osteopathische Techniken
  • Spagyrische Essenzen
  • Manuelle Therapiemöglichkeiten

 

Behandlungsmöglichkeiten, Beispiele:

  • Immunschwächen durch Bakterien und chronische Virusinfektionen
  • Schwermetallausleitungen, Toxinbelastungen, Umweltgifte
  • Darmsanierung, Pilzbelastungen, Candida
  • Allergien, Ernährung, Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Rheumatische Erkrankungen, Arthrosen
  • Stressreduktionstechniken, chronische Müdigkeitssyndrome
  • Bachblüten, Chakren, der feinstoffliche Körper
  • Geopathologien: Erdstrahlungen, Wasseradern, Elektrosmog
  • Migräne, Kopfschmerzen, Angstzustände

 

Allgemeine Informationen

Die Physioenergetik ist eine kinesiologische Anwendungsmöglichkeit in der alternativen Medizin. Dieses Muskeltestverfahren ist 1960 von dem Chiropraktiker "Dr.Georg Goedheart" entwickelt worden. Er beobachtete, dass schwache Muskeln mit bestimmten Techniken wieder stark gemacht werden können. Dieses Wissen wurde von Raphael van Assche und Dr. Klinkhart weiterentwickelt, sodass es möglich ist verdrängte emotionale energetische Konflikte zu ermitteln und zu lösen.

 

Physioenergetik ist ein Muskeltestverfahren und ermöglicht das

  • Lösen von Ursachen und versteckten Hintergründen
  • Bearbeiten von Konfliktsituationen
  • Aufdecken von Energieblockaden möglich macht

 

Die Physioenergetik setzt sich aus Elementen der Energiearbeit, manuellen Techniken und psychologischen Ebenen zusammen.

Energiearbeit: Unsere Körper bestehen nicht nur aus einem greifbaren physischen Leib, sondern auch aus einem emotionalen energetischen Körper. Wir alle haben die Fähigkeit mehr oder weniger als Folgen von Unwohlsein, Symptomen und Auseinandersetzungen mit unseren Problemen unser seelisches und körperliches Leid wahrzunehmen. In unserem Alltag nehmen wir immer wieder Energieverlust und Schwierigkeiten in den verschiedensten Situationen anders wahr.

 

Wir sprechen dann von:

  • nicht mehr durchblicken können
  • außer sich zu sein
  • den Boden unter den Füssen verlieren
  • realitätsfern zu sein
  • von emotionalen Vampiren, die uns aussaugen
  • nicht in unserer Mitte zu sein, daneben zu stehen
  • von innerer Leere oder Einsamkeit
  • von verlorenen Seelen
  • usw.

 

Mit dem Erfassen von bestimmten Situationen ist es möglich durch immer wiederkehrende Muster und Verhaltensfehler  die Ursachen und Hintergründe zu lösen. Auch mit Anwendungsmöglichkeiten wie Antistressmassagen und der Einsatz der Energie-Insel während den physioenergetischen Sitzungen ist es möglich, unbewusste Reaktionen und Energieblockaden an die Oberfläche zu leiten und wieder zum Fließen zu bringen. Das dient der Entspannung und Erdung, sowie zur Gesunderhaltung der körperlichen, geistigen und seelischen Werte unseres Körpers.